go to English version of CITYMAKLER DRESDEN

Ruhig und grün gelegene Altbauwohnung mit schöner Terrasse und Zugang zum Garten!

Gebiet:
01157 Dresden (Cotta)
Straße:
auf Anfrage
Objektart:
Hochparterre
Fläche:
49,48 m²
Kaltmiete:
400,00 EUR (8,08 EUR/m²)
Warmmiete:
500,00 EUR (inkl. 100,00 EUR Nebenkosten)
Provision:
provisionsfrei
Bauweise:
2 Zimmer (Grundriss), Wohnfläche: 49.48 m², Gartenfläche: 20 m², Baujahr: 1900, Modernisierung/ Sanierung: 1999
Bezug:
16.11.2019, Kaution: 800,00 EUR
Ausstattung:
  • Bad mit Wanne
  • Badfenster
  • Fliesen
  • Laminat
  • Zentralheizung
  • Gasetagenheizung
  • Gartenmitbenutzung
Dokumente:
energieausweis.pdf,    grundriss_unmoebliert.pdf
Links:
vollstaendiges_Exposee
Lagekarte
Ihr Ansprechpartner
Alexander Jehmlich Kundenbetreuer Vermietung
Tel. +49 351 6 555 777
Mail. aj@cmdd.de
Das Objekt, ID 15933, wird Ihnen von der CITYMAKLER DRESDEN GmbH + Co. KG lt. unseren AGBs vermittelt.
Lagebeschreibung:
Der Stadtteil Cotta erfreut sich außerordentlicher Beliebtheit als Wohnstandort. Seit Ende des 19. Jahrhunderts von einem natürlich gewachsenen Wohnumfeld geprägt mit liebevoll sanierten Altbauten und viel Grün. Cotta ist vorwiegend durch eine gründerzeitliche Bebauung geprägt, vom historischen Dorfkern sind nur noch wenige Häuser erhalten. Cotta liegt etwa vier Kilometer vom Stadtzentrum, der Inneren Altstadt entfernt.
Infrastruktur:
In Cotta befindet sich das Gymnasium Dresden-Cotta sowie eine Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten, Parks und Freizeiteinrichtungen.
Verkehr:
Exzellente Anbindung zur Innenstadt, zur Autobahn und zum Flughafen.
ÖPNV:
Die Straßenbahnlinien 1 und 12 beginnen in Leutewitz und führen direkt über die Hamburger Straße beziehungsweise über einen Umweg über Löbtau zum Postplatz in der Innenstadt. Die von Gorbitz ausgehende Straßenbahnlinie 2 erschließt den Süden Cottas mit dem Hebbelplatz und kreuzt an der Pennricher Straße die Linie 12. Die Stadtbuslinie 94 Cossebaude-Postplatz verläuft mit der Straßenbahn entlang der Hamburger Straße, die Linien 70 und 80 führen über den Äußeren Stadtring und die Grillparzerstraße durch den Stadtteil. Die Linie 92 verkehrt zwischen der Cottaer Gottfried-Keller-Straße und Ockerwitz.
Bewohner:
Der Stadtteil ist bei Jung und Alt, sowie bei Familien mit Kindern beliebt.
Geschichte:
Einst gegründet als slawisches Dorf an der Elbe, wurde Cotta 1328 erstmals urkundlich erwähnt.
Objektbeschreibung:
- sanierter Altbau in schöner und ruhiger Lage
- Wohnung im Hochparterre, Ausrichtung hofseitig
- schicker Dielen-Laminatboden
- Tageslichtbad mit Wanne, Waschmaschinenanschluss und Handtuchheizkörper
- separate Küche mit Fenster und Zugang zur Terrasse und zum Garten
- Kellerabteil
- TV/Internet über Primacom
Casting X - CastingXHard X: Gonzo, Anal, DP, Hardcore Porn Network