Immobilien zum Kauf in Ortsamt Dresden Prohlis

Wir haben leider keine Immobilien im Ortsamt Dresden Prohlis für Sie finden können!
Die 7 Stadtteile von Prohlis

Leubnitz-Neuostra - Ob historisches Klosterareal oder moderner Kaufpark Nickern - Abwechslung und Wohnqualität im Grünen

Leubnitz-Neuostra ist ein ruhiger Stadtteil im Dresdner Süden, ein „Doppelort“ mit zwei erhaltenen alten Dorfkernen (Altleubnitz und Neuostra), Einfamilienhaussiedlungen, einigen Villen und anderen Wohnbauten. Historisch bedeutsam ist der alte Stadtkern um den Klosterteichplatz herum. In diesen Gassen kann man noch heute Stadtgeschichte spüren, denn hier existierte bereits seit dem 13. Jahrhundert eine Außenstelle des Kloster Altzella. Das ländliche Flair des Stadtteils sorgt für eine hohe Lebensqualität. Es gibt ein intaktes Umfeld aus Einzelhändlern und Dienstleistern sowie den nahen "Kaufpark Nickern" als Mega-Shoppingcenter. Die Dresdner Innenstadt mit dem Hauptbahnhof ist etwa fünf Kilometer entfernt. Mit der Buslinie 66 gelangt man, vorbei am Universitätsgelände, in kurzer Zeit dorthin. Die Immobilien- und Mietpreise sind in Leubnitz-Neuostra, im Vergleich zu anderen Dresdner Stadtteilen, moderat.

Das spricht für den Stadtteil: viel Grün: ruhige Lage; vier Buslinien; Nähe zu anderen Dresdner Stadtteilen mit Einkaufsmöglichkeiten, zur Uni und zum Hauptbahnhof.

Bild

Lockwitz - Grün und ruhig wohnen am Stadtrand - mit guten Einkaufsmöglichkeiten und Autobahnanschluss

Lockwitz ist der südlichste Stadtteil Dresdens. Nur etwa 20 Minuten dauert eine Fahrt vom Zentrum an den Stadtrand – doch das reicht, um in eine andere Welt zu gelangen: ruhig und idyllisch mit vielen Bauernhäusern und Fachwerkbauten im historischen Dorfkern. Zudem sind in den vergangenen 20 Jahren Siedlungen mit klassischen Einfamilienhäusern entstanden. Wahrzeichen des Ortes sind die Wettersäule mit dem Lockwitzer Wetterfrosch und ein Märchenbrunnen. Der direkt angrenzende Lockwitzgrund ist ein beliebtes Wandergebiet.

Das spricht für den Stadtteil: kurze Wege ins Stadtzentrum und nach Kreischa (großer Klinik-Standort); grüne Umgebung, Leben am Wasser (Lockwitzbach); familienfreundlich mit drei Kitas und vier Schulen.

Bild

Niedersedlitz - Gewachsener Stadtteil mit attraktivem Mix aus Wohnen und Gewerbe - und guter Verkehrsanbindung

Niedersedlitz ist ein ruhiger Stadtteil im Südosten Dresdens. Gemütlichkeit ist angesagt: Ein- und Mehrfamilienhäuser und vereinzelt Villen geben hier den Ton an. In den kleinen Geschäften lässt es sich gut einkaufen, ein Supermarkt befindet sich direkt am Bahnhof. Vom S-Bahnhof Niedersedlitz aus, einem zentralen Umsteigeplatz für Bahn, Tram und Busse, erreicht man in nur zehn Minuten das Stadtzentrum. Auch ein Gewerbegebiet findet sich in der Nähe, u. a. mit einem Möbelhaus. Was sonst noch fehlt, gibt’s im angrenzenden Kaufpark Nickern. Drei Kitas und zwei Schulen warten auf neugierige Kinder und Jugendliche.

Das spricht für den Stadtteil: Ruhige und gemütliche Lage; gute Einkaufsmöglichkeiten; kurze Wege ins Stadtzentrum.

Bild

Prohlis-Nord - Moderne Wohnungen im überwiegend sanierten DDR-Wohngebiet und viele Sport- und Freizeitmöglichkeiten

Prohlis im Südosten von Dresden wird oft mit dem gleichnamigen Plattenbaugebiet gleichgesetzt, das sich bis Altreick ausdehnt. Dabei hat der Stadtteil weit mehr zu bieten und in den letzten Jahren eine deutliche Aufwertung erfahren. Die Mehrzahl der Plattenbauten wurde inzwischen saniert und bietet zeitgemäßen Komfort. Das Zentrum von Prohlis-Nord bildet der Jacob-Winter-Platz mit seinen zahlreichen Läden. Es gibt eine Bibliothek und auch die Schullandschaft mit einer Grund- und Mittelschule sowie einem Gymnasium kann sich sehen lassen. Das gilt auch für Prohlis-Süd, wo u. a. das zweisprachige Romain-Rolland-Gymnasium angesiedelt ist. Eine Attraktion für Jugendliche ist die Prohliser BMX-Anlage. Einkaufsmöglichkeiten bieten das Prohlis-Zentrum, eine belebte Einkaufspassage mit 35 Shops sowie der fußläufig erreichbare Kaufpark Nickern. Die Immobilienpreise sowie die Preise für Mietwohnungen sind in Prohlis vergleichsweise günstig.

Das spricht für den Standort: junger urbaner Stadtteil mit vielen Angeboten für Kinder und Jugendliche; hohes Entwicklungspotenzial; gute Verkehrsinfrastruktur; viele Einkaufsmöglichkeiten; moderate Preise.

Bild

Prohlis-Süd - Stadtteil im Wandel - Moderne Wohnungen, umgeben von interessanten Sport- und Freizeitmöglichkeiten

Prohlis im Südosten von Dresden wird oft mit dem gleichnamigen Plattenbaugebiet gleichgesetzt, das sich bis Altreick ausdehnt. Dabei hat der Stadtteil weit mehr zu bieten und in den letzten Jahren eine deutliche Aufwertung erfahren. Die Mehrzahl der Plattenbauten wurde inzwischen saniert und bietet zeitgemäßen Komfort. Das Zentrum von Prohlis-Nord bietet bildet der Jacob-Winter-Platz mit seinen zahleichen Läden. Es gibt eine Bibliothek und auch die Schullandschaft mit einer Grund- und Mittelschule sowie einem Gymnasium kann sich sehen lassen. Das gilt auch für Prohlis-Süd, wo u. a. das zweisprachige Romain-Rolland-Gymnasium angesiedelt ist. Eine Attraktion für Jugendliche ist die Prohliser BMX-Anlage. Einkaufsmöglichkeiten bieten das Prohlis-Zentrum, eine belebte Einkaufspassage mit 35 Shops sowie der fußläufig erreichbare Kaufpark Nickern. Die Immobilienpreise sowie die Preise für Mietwohnungen sind in Prohlis hier vergleichsweise günstig.

Das spricht für den Standort: junger urbaner Stadtteil mit vielen Angeboten für Kinder und Jugendliche; hohes Entwicklungspotenzial; gute Verkehrsinfrastruktur; viele Einkaufsmöglichkeiten; moderate Preise.

Bild

Reick - Ein Stadtteil mit vielen Gesichtern: kleine Altbauten, große Neubauten, interessantes Angebot an Kultur- und Erholungsmöglichkeiten

Dresden-Reick ist vor allem bekannt durch das Panometer – eine Ausstellung, in der man mittels 360°-Panoramen Zeitreisen in verschiedene Epochen der Dresdner Geschichte unternehmen kann. Aber Reick ist auch das Zuhause von mehr als 5.000 Einwohnern. Entlang der B 172 in Richtung Pirna finden sich viele Mehrfamilienhäuser aus der Zeit um die Jahrhundertwende. Aber auch Barockvillen, Einfamilienhäuser, Plattenbauten und die ländliche Architektur im alten Dorfkern prägen das Stadtbild. Alle Einkäufe können im unmittelbaren Umfeld erledigt werden. Der Einzelhändler um die Ecke ist hier ebenso zu finden wie Filialen der großen Supermarktketten.

Das spricht für den Stadtteil: moderate Mieten; kurze Wege ins Elbsandsteingebirge; abwechslungsreiche Architektur; Wohnangebote für verschiedenste Ansprüche; gute Infrastruktur.

Bild

Strehlen - Ob Wasaplatz, Großer Garten oder Straßenzüge mit stolzen Villen - hier befinden wir uns in einer der besten Zentrumslagen Dresdens

Strehlen zählt zu den beliebtesten Wohnvierteln Dresdens. Gründe dafür sind die günstige Lage in der Nähe der TU Dresden und des Großen Gartens sowie die große Bandbreite an Wohnangeboten in allen Preisklassen. Liebhaber von gediegener Villenarchitektur finden hier ein ebenso passendes Angebot wie preisbewusste Studenten. Dank zahlreicher Bus- und Straßenbahnlinien ist Strehlen bestens an das Zentrum angebunden. Doch die Bewohner finden auch in ihrem Kiez alles, was das Stadtleben ausmacht: Einkaufsmöglichkeiten am Wasaplatz oder im Otto-Dix-Center finden sich ebenso wie viele Grünflächen und Gärten oder Konzerte und Theater auf der Freilichtbühne "Junge Garde". Weltbekannt ist die Palucca-Schule für Tanz und Choreographie.

Das spricht für den Stadtteil: vielfältige Wohnangebote; kurze Wege ins Zentrum und an die TU; viele Grünflächen; Nähe zum Großen Garten; moderate Mietpreise; zahlreiche gastronomische und kulturelle Angebote.

Bild