Immobilien zum Kauf in Ortsamt Dresden Loschwitz

Wir haben leider keine Immobilien im Ortsamt Dresden Loschwitz für Sie finden können!

Bühlau / Weißer Hirsch - Exklusive Wohnlage, ausgedehnte Villenquartiere, hochwertige Kulturangebote und die Dresdner Heide

Gediegene Villenarchitektur und die Dresdner Heide direkt vor der Haustür – der Dresdner Stadtteil "Bühlau / Weißer Hirsch" etablierte sich im 19. Jahrhundert als exklusiver Kurort und wurde schnell zur bevorzugten Wohnlage für das gehobene Dresdner Bürgertum. Auch wenn sich seitdem vieles verändert hat: das Renommee und die hohe Lebensqualität sind geblieben. Der Stadtteil gilt als Inbegriff des „schönen Dresden“ und ist heute die Premiumlage auf dem Dresdner Immobilienmarkt. Die Gründe liegen auf der Hand: ein gewachsenes, exklusives Umfeld aus Einzelhandel, Dienstleistern und Ärzten, gepflegte Staßenzüge und viel Grün. Der "Weiße Hirsch" als Ortsteilzentrum von Bühlau ist stadtbekannt mit dem Veranstaltungsobjekt "Parkhotel" und dem "Konzertplatz Weißer Hirsch", einer einmalig schönen, historischen Waldbühne in der Dresdner Heide.

Das spricht für den Standort: exklusive Wohnlage; gutbürgerliche Klientel; einmalige Jugenstil-/Villenarchitektur; modernes Schwimmbad; ausgedehnte Grünflächen; gute Verkehrsanbindung.

Bild

Dresdner Heide - Ausgedehntes 5.000 ha großes Waldgebiet im Norden von Dresden. Natur pur

Wohnen, wo andere Erholung vom Alltag suchen: Die Dresdner Heide ist ein 5.000 Hektar großes Waldgebiet im Norden der Stadt – und einer der Gründe, warum Dresden als eine der Waldreichsten Großstädte Deutschlands gilt. Es gibt nur wenige Häuser und noch weniger Straßen in der Heide. Abgesehen von wenigen großen Verkehrsachsen wie der Radeberger Landstraße sind die Wege für Autos und LKW tabu. Ruhiger und naturnaher kann man in Dresden nicht wohnen.

Das spricht für den Standort: dünn besiedelt und sehr ruhig; wenig Verkehr – trotzdem kurze Wege in die Stadt; idyllische, waldreiche Umgebung; geschützt vor weiterer Bebauung.

Bild

Loschwitz - Ob Elblage oder Hanglage, Penthouse-Wohnung oder Jugendstilvilla: hier wohnt Dresden exklusiv

Loschwitz ist ein gehobener Stadtteil im Nordosten Dresdens, direkt an der Elbe gelegen. Durch das Blaue Wunder ist Loschwitz mit Blasewitz verbunden. Direkt am zentralen Körnerplatz beginnt Altloschwitz mit seinen hübschen Fachwerkhäusern, Galerien, Antiquitätengeschäften und Pensionen. Die Restaurants sind klein und gemütlich und im Sommer trifft man sich im Biergarten am Fluss oder fährt mit der Schwebebahn hinauf nach Oberloschwitz, um von dort die schöne Aussicht zu genießen. Es gibt zwei Oberschulen sowie mehrere Kitas. Für Sportler und Spaziergänger ist die Elbnähe ideal. Straßenbahnen verkehren auf der anderen Elbseite. Mit dem Bus kommt man vom Körnerplatz in Richtung Innenstadt, Weißer Hirsch oder Pillnitz.

Das spricht für den Standort: mediterranes Lebensgefühl; direkt an der Elbe gelegen; Blick auf die Stadt oder auf Weinberge; viele Sport- und Freizeitmöglichkeiten; urige Kneipen und Biergärten; gute Verkehrsanbindung; exklusive Klientel.

Bild

Pillnitz - Exklusive Wohnlage mit kurfürstlichem Ambiente, an der Elbe in reizender Kulturlandschaft

Pillnitz, ca. 12 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, ist einer der dörflichsten und schicksten Stadtteile von Dresden. Wer in der Nähe eines wahren Märchenschlosses leben möchte, ist hier genau richtig! Das Schloss Pillnitz und der dazugehörige Park sind weltberühmt. Die Pillnitzer haben zudem die Elbe direkt vor ihrer Haustür, die Weinberge verströmen südliches Flair. Keine Frage: Pillnitz steht für exklusive Wohnlagen. Wandern, Joggen, in der Natur auftanken – all das ist hier direkt „vor der Haustür“ möglich. In Hanglage bieten sich majestätische Ausblicke ins Elbtal. Die Fahrtzeit ins Zentrum mit dem Bus liegt bei ca. 20 Minuten. Schnell ans andere Ufer gelangen Sie mit einer Autofähre.

Das spricht für den Standort: exklusive Wohnlage; Leben mitten in den Weinbergen; Elbnähe; gute Verkehrsanbindung; hohe Popularität von Schloss Pillnitz.

Bild